Masking Resins for Manufacturing Aid

SpeedMask® Lichthärtende temporäre Abdeckmasken

als Hilfsmittel in der Fertigung

Lichthärtende temporäre Abdeckmasken als Hilfsmittel in der Fertigung

SpeedMask® Abdeckmasken werden bei der Vor- und Endbearbeitung verwendet, wenn eine Barriere zum Schutz von Oberflächen und Hohlräumen benötigt wird. SpeedMask lichthärtende Abdeckmasken bieten während kalten Luftstromtests an beschichteten und unbeschichteten Turbinenbauteilen eine ausgezeichnete Versiegelung für Kühlbohrungen und -hohlräume.

Die Lebensdauer, Flexibilität und Haftung der ausgehärteten SpeedMask temporären Abdeckmasken ermöglichen das vollständige Versiegeln von Kühlöffnungen und Kernhohlräumen sowohl für Reihen- als auch Luftmassentests. Zu den gängigen, unterstützten Fertigungsprozessen, bei denen diese Abdeckmasken mit Erfolg zur Anwendung kommen, gehören:

  • Luftstromprüfung
  • Mechanische Bearbeitung
  • Polieren
  • Laserbohren

Sie benötigen Oberflächenschutz für einen anderen Prozess? Bitte wenden Sie sich an unsere Anwendungstechnik und erfahren Sie, wie Sie SpeedMask Abdeckmasken zur Effizienzsteigerung Ihrer Fertigung einsetzen können.

Erfahren Sie mehr in unserem Artikel: „Environmentally Safe, UV Curable Masking Resins“ (engl.) – veröffentlicht in Ausgabe 5, März 2004 der Metal Finishing News
Erfahren Sie mehr in unserem Artikel: „Customized Masking Solutions Don’t Require Customized Masks“ (engl.)