Replace RTV silicone and other slow-curing, labor-intensive gasket alternatives with UV/Visible light-cure form in place gaskets.

FIP/CIP-Dichtungen

Hervorragende Haftung auf einer Vielzahl von Kunststoffen, Glas und Metall

Dymax FIP/CIP-Dichtungen härten unter UV-Licht in wenigen Sekunden vollständig aus – selbst bei Stärken bis 6 mm. Damit entfällt die Notwendigkeit für das Zwischenlagern zur vollständigen Aushärtung, wie es bei klassischen FIP-Dichtungen der Fall ist. FIP/CIP-Dichtungen von Dymax haben ein gutes Rückstellverhalten (compression set) und enthalten kein Silikon oder Lösemittel.

FIP/CIP-Dichtungen von Dymax wurden zum Abdichten von komplexen Geometrien entwickelt, sind aber auch für flache Oberflächen oder tiefe Dichtnuten gut geeignet. Durch Aushärtung mit UV-Licht wird die Prozesszeit im Vergleich zu langsam härtenden Alternativen oder arbeitsintensiven Operationen mit bereits vorgeformten Dichtungen erheblich verkürzt. Dichtungen von Dymax passen sich an die jeweilige Teilegeometrie an, so dass auch bei Änderungen des Designs keine Neuentwicklung der Dichtung nötig ist. Die Dymax-Dichtungen sind klebfrei oder mit klebriger Oberfläche und in unterschiedlichen Viskositäten -von flüssig bis standfest- erhältlich. Sie haben eine gute Haftung zu Kunststoffen, Glas, Metall und sind sehr gut für Anwendungen im Automobilbereich, zur Schalldämmung und zum Gleitschutz geeignet.

Die FIP/CIP-Dichtungen der GA-Serie von Dymax und die Kunststoff-Klebstoffe der Serie 600 & 3000 für Anwendungen im Haushaltsgeräte- und Automobil-Bereich härten innerhalb weniger Sekunden durch Bestrahlung mit UV- und sichtbarem Licht aus, so dass bei Montageprozessen keine langen Aushärtezeiten berücksichtigt werden müssen.